www.kohlenhydrate-diaet.de

Der erfolgreiche Weg zum Abnehmen mittels Essen ohne Kohlehydrate -
Low Carb

 

 

Low Carb Diäten
Atkinsdiät
David Kirsch
Glyx
Logi Diät
Montignac - Methode
South Beach Diät
Schlank im Schlaf
Trennkost
Hautstraffung
Kohlenhydrate
Lebensmittel
Low Carb Foren
Low Carb Rezepte
Low Carb Tipps
Nach der Diät
Nahrungsergänzung
Sport
Bücher
BMI-Rechner
Diätlinks
Blog

 

Logi Diät

Erfahrungen eines Dritten

Wie viele andere Frauen und Männer wollte auch ich etwas für meinen Körper und mein eigenes Befinden tun und endlich gezielt abnehmen. Allerdings wollte ich – weiblich und 31 Jahre alt – es nicht mit einer drastischen Hungerkur angehen. Mit diesen hatte ich in der Vergangenheit leider weniger Erfolg. Ich suchte etwas, was einen langzeitigen Erfolg und eine Ernährungsumstellung zur Folge hatte. Fündig wurde ich hierbei bei der Logi Diät.

 

Die Logi Diät, oft auch einfach Logi-Methode genannt, bezieht sich nicht darauf in schnellster Zeit möglichst hohe Gewichtsverluste zu erzielen, sondern eher langsam aber dauerhaft Gewicht zu verlieren. Dazu bedient sie sich dem Wissen, das im Grunde auch schon vor Jahrhunderten und Jahrtausenden jedermann besaß. Nämlich dem, dass eine ausgewogene Ernährung zu Gewichtsverlust führt. Daher wird bei der Logi Diät auf alles verzichtet, was den Blutzucker- und Insulinspiegel zu hoch treibt. Logi steht übrigens für „Low Glycemic and Insulinemic“, was soviel wie „niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel“ bedeutet. Bei dieser Diät ernährt man sich also von so wenigen Kohlenhydraten, wie nur möglich – denn mit diesen steigt auch der Blutzuckerspiegel an.

Damit das System der Logi Diät funktionieren kann, müssen wir uns auf unsere steinzeitlichen Gebräuche besinnen. Denn grundlegend ernähren wir uns heute viel zu deftig. Früher aß man überwiegend Obst, Gemüse und Fisch. Heute nehmen wir hingegen sehr viel Fleisch und fettreiche Speisen zu uns. Bei der Logi-Methode sind diese Nahrungsmittel nur in kleinen Mengen erlaubt. Dabei werden Kohlenhydrate, gemäß dem glykämischen Index, in „gute“ und „schlechte“ Kohlenhydrate unterteilt. Gute Kohlenhydrate dürfen in geringfügigen Mengen zu sich genommen werden, da sie den Blutzuckerspiegel nicht merklich in die Höhe treiben. Schlechte Kohlenhydrate sollten hingegen so gut wie gänzlich gemieden werden. Erlaubt sind zum Beispiel Gemüse, Reis, Fisch und Obst. Brot, Kartoffeln und Fleisch sind während der Fastenzeit hingegen tabu – dürfen nach dieser aber in kleinen Mengen verspeist werden.

Hinzu kommt ein ausreichendes Maß an Bewegung – ohne Sport geht also auch bei der Logi Diät nichts. Man muss aber nicht jeden Tag ins Fitnessstudio gehen, um sichtbare Ziele zu erreichen. Ich habe während meiner Fastenzeit von zwölf Wochen beispielsweise jeden Tag ein wenig Yoga und Gymnastik gemacht und bin sehr viel Fahrrad gefahren und spazieren gegangen. Mit der gezielteren Ernährung, die die Logi Diät vorschreibt, und jeden Tag etwa eine halbe bis ganze Stunde Bewegung, habe ich in diesen drei Monaten fast sechs Kilogramm verloren – und das ohne zu hungern oder an Mangelerscheinungen zu leiden.

 

 

Impressum/AGB

Bildquellenangabe: Mann: © PeJo - Fotolia.com  Nudelteller: © dunadicarta - Fotolia.com