www.kohlenhydrate-diaet.de

Der erfolgreiche Weg zum Abnehmen mittels Essen ohne Kohlehydrate -
Low Carb

 

 

Low Carb Diäten
Atkinsdiät
David Kirsch
Glyx
Logi Diät
Montignac - Methode
South Beach Diät
Schlank im Schlaf
Trennkost
Hautstraffung
Kohlenhydrate
Lebensmittel
Low Carb Foren
Low Carb Rezepte
Low Carb Tipps
Nach der Diät
Nahrungsergänzung
Sport
Bücher
BMI-Rechner
Diätlinks
Blog

 

Lebensmittel

Das beste sind nach meiner Meinung einfach normale Lebensmittel, nicht industriell behandelt. Mit Hilfe einer Nährwerttabelle, die für Sie während der Diät sowieso unabdingbar ist, ist es ein leichtes, die Lebensmittel auszuwählen, die geeignet sind.

Das Internet wimmelt vor Low-Carb-Lebensmitteln. Hier finden Sie kohlenhydratarmes Ketchup, kohlenhydratarme Nudeln usw.
Essen ohne Kohlenhydrate benötigt keine industriell gefertigten Lebensmittel; die Natur bietet uns hier genug Auswahl, die man mit ein wenig Geschick in schmackhaftes Essen verwandeln kann.

 

Es ist die Frage, ob Sie das in der Zeit der Diät wirklich benötigen. Wenn Sie eine Portion Low-Carb-Nudeln mit 50 Gramm essen, schaufeln Sie rund 4 Gramm Kohlenhydrate in sich hinein. Sie glauben doch selber nicht, dass Sie diese 50 Gramm Nudeln zufriedener machen, als wenn Sie das Steak pur gegessen hätten? Beim nächsten mal werden Sie auf 70 Gramm steigern, weil es beim letzten mal ja halt doch einfach zu wenig Nudeln waren; das geht schon mal. Auf diese Art bewegen Sie sich ganz eindeutig Richtung Abbruch der Diät weil es aufgrund der Inkonsequenz nicht funktioniert.
Am besten führt man sich da gar nicht mit solchen Produkten in Verführung.
Wer sich hingegen sicher ist, dass er die Disziplin behält, kann hier sicherlich einige Abwechslung auf den Speiseplan zaubern.

Für die Zeit nach der Diät, sind solche Low-Carb-Produkte jedoch sicherlich eine tolle Sache dabei, die Kohlenhydratzufuhr niedrig zu halten.
Vorrangig sollte für Sie jedoch immer die Nährwerttabelle sein; es gibt so viele nicht modifizierte Grundnahrungsmittel, dass eine kohlenhydratarme Ernährung kein Problem sein sollte.

Was ich toll finde: Dinge wie Low-Carb-Sirup, der einem doch mal die Illusion eines süßen Getränkes bietet, oder Low-Carb-Ketchup, das man ja wirklich nur als Geschmacksbringer in winzigen Mengen verwendet. Mein Lieblinsgetränk hierbei ist Carbsolution Konzentrat STUFF, Geschmacksrichtung Himbeere, erhältlich bei www.bodystuff.de.

Und noch Tipp -  ich habe bei unserem örtlichen Bäcker, der Bäckerei Körber in Kaufbeuren ein Low-Carb-Brot,  "Das Genussbrot für den Abend" entdeckt. Hierbei handelt es ich um ein Soja-Weizen-Mischbrot mit deutlich reduzierten Kohlenhydraten. 100 Gramm dieses Brotes haben durchschnittlich 7,7 Gramm Kohlenhydrate gegenüber durchschnittlich 40,8 Gramm bei herkömmlichem Brot.
Ich habe keine Herstellerhomepage gefunden, gehe jedoch davon aus, dass es sich um eine Fertigbackmischung handelt, zumal es im Internet von verschiedenen Bäckereien angeboten wird.
Hier hilft nur, bei Ihrer örtlichen Bäckerei nachzufragen.
Meine persönliche Meinung zu diesem Brot: Schmeckt gar nicht mal so übel, vergleichbar einem nicht gesüßten Vollkornbrot aus der Bäckerei. Auf jeden Fall eine Alternative, wenn man mal aus irgendwelchen Gründen partout nicht aufs Brot verzichten möchte.

Für Leute mit wenig Zeit finden sich in den einschlägigen Shops teilweise auch brauchbare Fertiggerichte. Man muss aber hier hinzusagen, dass man diese auch im heimischen Supermarkt findet, wenn man sich die Nährwertangaben auf den Packungen anschaut; und dies im Regelfall zu zivileren Preisen.

 

 

Impressum/AGB

Bildquellenangabe: Mann: © PeJo - Fotolia.com  Nudelteller: © dunadicarta - Fotolia.com