www.kohlenhydrate-diaet.de

Der erfolgreiche Weg zum Abnehmen mittels Essen ohne Kohlehydrate -
Low Carb

 

 

Low Carb Diäten
Atkinsdiät
David Kirsch
Glyx
Logi Diät
Montignac - Methode
South Beach Diät
Schlank im Schlaf
Trennkost
Hautstraffung
Kohlenhydrate
Lebensmittel
Low Carb Foren
Low Carb Rezepte
Low Carb Tipps
Nach der Diät
Nahrungsergänzung
Sport
Bücher
BMI-Rechner
Diätlinks
Blog

 

AtkinsTM - Diät

Die Atkins-Diät ist eigentlich der Urvater der Low-Carb-Diäten und der von mir eingeschlagene Weg. Sie fußt auf dem anfänglichen vollständigen Verzicht auf Kohlenhydrate und der langsamen Steigerung der Kohlenhydratzufuhr. Essen ohne Kohlenhydrate ist der Dreh- und Angelpunkt dieser Diät.

Grundprinzip dieser Kohlenhydrate-Diät:

Hierbei wird während der ersten zwei Wochen der Diät fast völlig auf Kohlenhydrate verzichtet. Als Obergrenze werden hier 20 Gramm täglich in Form von kohlenhydratarmen Gemüse oder Salat (Brot und Zucker sind absolut verboten) angegeben. Letztendlich bedeutet dies: Zwei Wochen lang nichts pflanzliches.
Ich selbst habe in diesen zwei Wochen völlig auf Kohlenhydrate verzichtet.

 

Diese Phase wird benötigt, damit sich der Stoffwechsel dahingehend umstellt, das eigene Fett in einen Glucoseersatzstoff, die so genannten Ketonkörper, umzuwandeln.
Sie müssen in dieser Phase damit rechnen, dass Ihnen schwindlig wird oder Ihre Nieren Ihnen leichte Schmerzen bereiten.

In der nächsten Phase steigern sie langsam die Kohlenhydratzufuhr. Die Empfehlung spricht von einer Steigerung von 5 Gramm pro Tag jede Woche. Hierbei muss das Gewicht regelmäßig beobachtet werden; sobald Sie nichts mehr abnehmen, haben Sie den persönlichen Oberwert erreicht und sollten wieder um mindestens 5 Gramm nach unten gehen.

Wenn Sie sich dem von Ihnen avisierten Wunschgewicht nähern, können Sie die Kohlehydratzufuhr langsam wieder steigern.

In der letzten Phase der Atkins-Diät wird als Dauerernährung empfohlen, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse und eher kohlenhydratarmes Obst zu konsumieren.

Während der gesamten Diät gilt:
Viel Trinken, am besten Wasser, auf keinen Falls zuckerhaltige Getränke oder Fruchtsäfte. Weißes Mehl und Zucker sind Gift für die Diät. Stark stärkehaltige Gemüse, wie z.B. Kartoffeln, sind zu meiden. Kaffe kann sich negativ auswirken, das können Sie nur durch Ausprobieren herausfinden.
Fett und Eiweiß sind nahezu unbegrenzt erlaubt.
Finger weg von fettreduzierten und chemisch aufbereiteten Fertigprodukten.
Regelmäßige ärztliche Untersuchungen sind ratsam.

Pro:
bulletEs funktioniert
bulletSie brauchen im Regelfall kaum zu Hungern
bulletDie Disziplinleistung ist im Regelfall wesentlich geringer als bei anderen Diäten, da man nur auf gewisse Lebensmittel zu verzichten braucht.
bulletAuch außer Haus (Restaurant & Co) umsetzbar.

Kontra:
bulletMangelernährung
bulletKörperliche Arbeit oder Sport schwierig da der Körper recht kraftlos ist; außerdem schlechte Konzentrationsfähigkeit im Laufe des Tages
bulletGilt als gesundheitlich bedenklich; soll Gicht und Arthritis hervorrufen
bulletVerstopfung, was ich nicht bestätigen, im Gegenteil :-)

Was Sie benötigen:
bullet Disziplin :-)
bulletNährwerttabelle (unbedingt!) ich empfehle "Kalorien mundgerecht"; erhältlich bei Amazon
bulletWenn Sie umfangreichere Informationen über medizinische Hintergründe und die Diät an sich benötigen, das Buch "Die neue Atkins-Diät: Abnehmen ohne Hunger", erhältlich bei Amazon.

Persönliche Erfahrungen

Mit der Einstellung "Ach, die eine Erdbeere geht schon" funktioniert es nicht. Lassen Sie es mit dieser Einstellung gleich sein. Sie müssen insbesondere am Anfang äußerst konsequent an die Sache herangehen.
"Ich zieh das jetzt durch! Und zwar konsequent!". Richtig so!

Sie werden insbesondere in den ersten zwei Wochen Schwindelgefühl oder sogar Schmerzen im Nierenbereich haben.
Der Schwindel ist normal und legt sich, wenn sich Ihr Körper daran gewöhnt hat. Die Nierenschmerzen verschwinden, wenn Sie VIEL Wasser trinken. Ich liege zwischen 2 und 3 Liter Leitungswasser am Tag.

Zählen Sie mit Hilfe der Nährstofftabelle konsequent die Kohlenhydrate, die Sie zu sich nehmen, bis Sie ein Gefühl dafür entwickeln und die meisten Werte auswendig wissen. Machen Sie einen Sicherheitszuschlag von 5 Gramm für versteckte Kohlenhydrate und ungenaue Nährwertangaben auf Lebensmittelpackungen.
Bitte bedenken Sie, dass Sie sich im GRAMM-Bereich bewegen, jede Scheibe Salatgurke bringt Sie näher an Ihren Tageshöchstwert.

Wie viel darf ich essen?

So viel Sie wollen, solange Sie Kohlenhydrate vermeiden. So wird es jedenfalls allgemein dargestellt.
Ich kann das nur eingeschränkt bestätigen. Essen Sie wenig, nehmen Sie auch mehr ab. Wobei sich ein langsamer Abnehmerfolg auch einstellt, wenn Sie kohlenhydratefreie Berge vertilgen. Ob das sein muss, können nur Sie selbst entscheiden.

Nahrungsergänzungsmittel

Es wird allgemein die Zufuhr solcher Präparate empfohlen, um Mineralstoffmangel und Vitaminmangel auszuschließen. Ich habe selber nur Magnesium verwendet, und dies auch nur, wenn ich festgestellt habe, dass ich eine Neigung zu Muskelkrämpfen bekomme.
Einmal habe ich mich besonders schlapp gefühlt, woraufhin mir unser Heilpraktiker Schüsslersalze verordnet hat, die dann auch gewirkt haben. Inwieweit die Schlappheit durch Atkins bedingt war, vermag ich nicht zu beurteilen; es gab auch vor der Diät Phasen, in denen ich mal richtig runter war.

Kaffee

Laut Atkins kann Kaffee sich negativ auf die Ketose auswirken. Ich hatte im ersten Jahr dank massiver Magenprobleme (nicht durch Atkins) kaum Kaffeekonsum. Nachdem das bakterielle Magengeschwür endlich erkannt und niedergemacht wurde, habe ich den Kaffeekonsum gesteigert. Parallel dazu ging der Abnehmerfolg zurück.
Ob das durch das Mehr an Kaffee, den geringeren Kalorienverbrauch durch das geringere Gewicht oder andere kleine Sünden verursacht wurde, vermag ich nicht mit Sicherheit zu sagen. Wenn es Ihnen nicht schwer fällt, neige ich eher dazu, die Meinung zu vertreten, dass weniger Kaffee besser ist.

Alkohol

In den ersten 2 Wochen absolut verboten. Schnaps und bedingt Weißwein haben relativ wenig Kohlenhydrate, Bier ist hingegen wenn man sich nicht auf Minimalmengen beschränkt, tödlich. ABER: Es gibt auch Diätbier. 100 ml haben hier lediglich 0,6 g Kohlenhydrate.
Mein persönlicher Tipp ist geschmacklich das Diät-Bier von Paulaner. Auf dem Etikett ist zwar zu den Kohlenhydraten keine Angabe gemacht; ich habe aber auf Nachfrage von der Brauerei die Auskunft erhalten, dass auch hier 100 ml lediglich 0,6 g Kohlenhydrate beinhalten.
Cirka-Vergleich:
250 ml Export-Bier: 10 g Kohlenhydrate
250 ml Weißbier: 13 g Kohlenhydrate
250 ml Diätbier: 2 g Kohlenhydrate
250 ml Rotwein: 8 g Kohlenhydrate
250 ml Weißwein: 7 g Kohlenhydrate
klare, ungesüßte Brände: 0 g Kohlenhydrate

Gesellschaft und der damit verbundene Konsum birgt hier wohl die größte Gefahr. Ich habe mir als Gesellschaftstrinker, der außer bei Festivitäten, wo ich manchmal richtig zulange, oft wochenlang keinen Schluck Alkohol trinkt, angewöhnt, damit umzugehen.
Nicht durch Verzicht, sondern ich trinke die Variante mit den geringsten Kohlenhydraten, also Diätbier, Weißwein mit Mineralwasser (Weinschorle) und Obstbrände mit Leitungswasser dazu. Wenn ich eingeladen bin und ich weiß, dass der Gastgeber keinen trockenen Weißwein oder Diätbier da haben wird, bringe ich mir das selber mit. Zwei klärende Worte zum Gastgeber, dass man aus Diätgründen speziell diesen Wein braucht und dieser wird sicherlich nicht beleidigt sein.
Gleiches gilt für die Kumpels, die einen zu einem Bier nötigen wollen. Denen wird der Wind mit einem "Trinken wir lieber einen Schnaps ihr Mädchen" sicherlich aus den Segeln genommen. Die noch bessere Alternative ist, einfach die Situation zu erklären und keinen Alkohol zu trinken. Entwickeln Sie hierbei aber nicht das Gefühl, auf etwas zu verzichten - dann lieber der Schnaps!
Vorwarnung: Der durch die Diät doch ausgelaugte Körper wird auf den ungewöhnten Alkohol mit einem bestialischen Rausch reagieren, wenn Sie sich nicht mäßigen.

Knabbern & Co.

In den ersten zwei Wochen absolut tabu. Danach können Sie sich ab und zu ein paar Gramm Nüsse, Radieschen oder gesalzene Gurkenscheiben (so schlecht schmeckt das gar nicht :-) ) gönnen. Achtung, es gibt bei Nüssen erhebliche Unterschiede in den enthaltenen Kohlenhydratmengen; so haben 50 Gramm Erdnüsse 4 Gramm Kohlenhydrate, Cashew-Nüsse hingegen 16 Gramm! Nochmals der Hinweis: Kaufen Sie eine Nährwerttabelle!

Sie werden in die Situation kommen, auf eine Party eingeladen zu sein und auf einmal stehen diese Teufelsdinger, Chips, Nachos & Co. auf dem Tisch. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich wusste, das macht mir nichts aus, hatte ich für solche Zwecke eine Packung geröstete Schweinekrusten im Auto; die haben nämlich keine Kohlenhydrate. Auch hier ist Essen ohne Kohlenhydrate Gesetz.

Süßes

Tabu. Verboten.
Wenn Sie mal wieder die Illusion benötigen, etwas Süßes zu sich nehmen zu müssen, besorgen Sie sich ein Mezzo-Mix-Zero.
Zum Süßen verwenden Sie am besten Süßstoff oder Stevia.
Eines muss ich hier jedoch zugeben: Salatdressing, in dem statt ein wenig Zucker Süßstoff verwendet wird, schmeckt einfach nicht. Ich verwende hier Spurenelemente von braunem Zucker. In Phase I ist jedoch auch dieses rigoros verboten.

Urlaub & Party

Man kann sich nicht endlos kasteien. Ich halte es für den Erhalt der Willenskraft sogar für notwendig, sich mal eine Belohnung zu gönnen. Ich betone: Mal!
Stellen Sie aber nicht auf alte Strukturen um; das Steak beim Grillen schmeckt auch mit Zucchini statt Kartoffelsalat. Und es müssen keine 5 Liter Bier sein; eine Flasche Weißwein und ein paar Schnäpse tun die gleiche Wirkung bei erheblich weniger Kohlenhydraten.
Stellen Sie sich von vornherein darauf ein, dass Sie am nächsten Tag 3-5 Kilo mehr wiegen, dann trifft Sie auf der Waage nicht der Schlag. Wenn Sie nach der Aktion sofort zu Atkins zurückkehren, ist das in einer Woche wieder weg, da es sich hauptsächlich um gebundenes Wasser handelt.

Im Urlaub ist das schon etwa schwieriger. An den all-incl-Buffets kann man sich ja kohlenhydratarmes oder noch besser kohlenhydratfreies Essen suchen. In Restaurants gestaltet sich das schon schwieriger. Fassen Sie sich ein Herz, bestellen Sie sich Ihr Cordon Bleu ohne Panade und ohne Beilage; der Koch wird Sie schon nicht erschlagen.
Und: Kein Vertrauen, dass Sie auch tatsächlich ein Cola-Light bekommen, wenn Sie ein solches bestellen. Es kann Ihnen passieren, dass es dem Kellner egal ist oder das falsche Fass am Hahn hängt - wie mir mehrfach in Ägypten und der Türkei geschehen.

Sport & Arbeit

Ein generelles Problem bei Atkins ist, dass Sie durch den Kohlenhydratemangel nicht zu körperlichen Spitzenleistungen im Stande sind. Zumindest mir geht es so, dass nach Treppensteigen über zwei Geschosse die Beinmuskulatur zu ziehen anfängt.
Sport ist damit wohl auf weniger anstrengende Aktivitäten wie Spazierengehen oder Radfahren zu beschränken.
Ich kenne niemanden, der körperlich hart arbeiten muss und Atkins betreibt. Ich gehe davon aus, dass das nicht machbar ist. Ich würde hier eher Richtung Trennkost gehen, da hier tagsüber Kohlenhydrate zugeführt werden.

Konzentration

Ich arbeite extrem viel am PC, was viel Konzentration erfordert. Es gibt Tage, da klappt es problemlos, an anderen Tagen merke ich, dass ich mich nach ein paar Stunden absolut nicht mehr konzentrieren kann. Was wohl beweist, dass das Gehirn Kohlenhydrate benötigt.
Mein Tipp: Wenn Ihre Konzentration zusammenbricht, der Feierabend aber noch nicht da ist, gönnen Sie sich eine halbe Hand voll Erdnüsse und machen Sie 10 Minuten Pause. Die Konzentration kommt dann für eine gewisse Zeit zurück.

Taktiken

Hat nichts spezielles mit Atkins zu tun, möchte ich aber hier anbringen:
Lügen Sie ein wenig. Ich erzähle ab Anbruch des neuen Abnehmkilos die Abnahme des vollen Kilos. Also 70 Kilo, wenn es erst 69,1 Kilo sind. Das gibt Ihnen den Ansporn, dieses neue Kilo endlich vollenden zu wollen, um kein Lügner zu sein. Aber gehen Sie mit dieser Minilüge nicht weiter von der Realität weg, sonst wird die Aufgabe zu groß und man resigniert.

Nehmen Sie sich nicht als neues Zwischenziel die nächste Zehnerstelle vor. Wählen Sie kleine Schritte. Ich hatte mit 197,5 begonnen, erstes Ziel war der halbe Zehner, also 195, dann die ersten 5 Kilo, also 192,5, dann der glatte Zehner, also 190, usw.
Diese Taktik der kleine Schritte verhilft Ihnen zu häufigen Erfolgserlebnissen und damit zum Erhalt der Willenskraft.

Feedback von anderen

Jeder braucht den Ansporn von Dritten. Bleibt die Feststellung "Hey, du hast aber sauber abgenommen" aus, baut sich Frustration einhergehend mit einem gewissen Erlahmen der Willenskraft auf.
Lassen Sie sich das nicht an sich heran. Der Zeitpunkt kommt, an dem die Leute den Erfolg sehen, spätestens, wenn Sie neue Kleidung benötigen und man sich dadurch vorteilhafter präsentiert, als in den inzwischen schlabbernden Altklamotten.
Bei mir hat es eine Abnahme von rund 50 Kilo benötigt, bis Leute, die nichts von meiner Diät wussten, die Gewichtsabnahme wahrgenommen haben.

Erfolgsgeschichten

Viele Menschen haben mit Low-Carb Diäten riesige Erfolge zu verzeichnen. So hat Marion Candela mit Atkins über 50 KG abgenommen. Auf www.ohne-speck.de können Sie Ihre Erfolgsgeschichte nachlesen; außerdem finden Sie dort natürlich weitere umfangreiche Informationen zum Thema Atkins Diät.

 

 

Impressum/AGB

Bildquellenangabe: Mann: © PeJo - Fotolia.com  Nudelteller: © dunadicarta - Fotolia.com